Die Schwebung

Wie überlagern sich Schwingungen?


Grundlagen: Schwingung
Eine Schwingung besteht aus einer sich regelmäßig wiederolenden Bewegung, z.B. die Bewegung einer Gitarrenseite.
Bei verschiedenen Schwingungsformen, z.B. beim Schall, können zwei oder mehr Schwingungen gleichzeitig angeregt werden und sich gegenseitig überlagern. Sind die Schwingungen sehr ähnlich, d.h. haben sie eine vergleichbare Amplitude und zwesehr nahe beieinanderliegende Frequenzen, so entsteht eine Schwebung (s.u.).

Grundversuch: zwei Stimmgabeln
Stelle zwei gleichartige Stimmgabeln nebeneinander auf. Ihr Klang ist nicht unterscheidbar, da sowohl die Amplitude und die Frequenz gleich sind.
Verstimme nun eine der Stimmgabeln, indem Du eine kleine Masse an einem ihrer Arme befestigst. Dadurch wird der Ton tiefer. (Erklärung? siehe Federpendel) Schlage anschließend beide Stimmgabeln an und schildere Deine Beobachtung.
Bild

Variante mit Oszilloskop
Die Schwingungen können mit Hilfe eines Oszilloskopes auch grafisch dargestellt werden.
Bild


zurück home inhalt Lösungen