Das Hebelgesetz

Wie lässt sich die Stärke einer Kraft ändern?


Grundlagen: Begriff des Hebels
Als Hebel bezeichnet man jeden Gegenstand, der einen festen Drehpunkt hat. An eines Stelle des Hebels setzt die Ausgangskraft an (A), an einer anderen Stelle (B) greift man die benötigte Kraft ab.

Mit Hilfe eines Hebels können Kräfte verstärkt oder geschwächt werden.

Die Punkte A und B können auf der gleichen Seite des Drehpunktes liegen (einseitiger Hebel) oder auf verschiedenen Seiten (zweiseitiger Hebel).
Bild

Messung
Hänge an einen zweiseitigen Hebel eine Masse mA in der Entfernung hA (Hebelarm A) an.
Suche Dir nun auf der anderen Seite einen anderen Punkt bei hB, an dem Du solange Massen mB anhängst, bis der Hebel waagerecht stehen bleibt. (Prinzip der Waage)

Wiederhole die Messung mit verschiedenen Massen und Abständen. Ergänze die Messtabelle durch zwei Spalten, in denen Du für jede Seite das Drehmoment D (das Produkt aus Gewichtskraft und Länge des Hebelarms) ausrechnest.

Formuliere anschließend ein allgemeines Gesetz.
mA in g mB in g hA in cm hB in cm DA in Nm DB in Nm


zurück home inhalt Lösung